2. November 2019

Anlässlich der Inbetriebnahme des neu angeschafften Mannschaftstransportwagens (VW T5) lud unsere Wehrführung zu einem "Feuerwehrkommers". 

 

Der Begriff "Kommers" leitet sich als Begrifflichkeit für Festlichkeiten und Umzüge ab und stammt ursprünglich aus studentischen Verbindungen.

 

Zunächst erfolgte die offizielle Schlüsselübergabe des Bürgermeisters an den Wehrführer.

Stellv. Wehrführer

Timo Degener,

 

Wehrführer

Klaus-Martin Spindler,

 

Bürgermeister

Bernd Paschen


Danach erfolgte der Empfang der teilnehmenden Wehren


und "Angetreten"-Meldung an den gastgebenden Wehrführer Klaus-Martin Spindler.

Jürgen Stegmann, stellv. Wehrführer FFW Grinau

Volker Hamann, Wehrführer FFW Siebenbäumen


Im Festsaal wurden Wehren, Musiker und Gäste zunächst offiziell begrüßt:

Wehrführer Klaus-Martin Spindler

Bürgermeister Bernd Paschen

Amtswehrführer Volker Bockhold


Im anschließenden inoffiziellen Teil wurde in lockerer Atomsphäre gefeiert und so manch interessantes Thema in zahlreichen Gesprächen diskutiert. Ein Kommers dient nicht nur des kameradschaftlichen Zusammenseins sondern auch des informellen Austausches. Es gab Bier vom Faß, Grillwüstchen, gute Laune und eine Tombola, bei der es sprichwörtlich "um die Wurst" ging.

 

Für die musikalische Unterhaltung sorgte die "Original Duvenseer Blasmusik"!

 

Ohne die vielen und fleißigen Helfer geht auf einer gut organisierten Feier nichts.

 

Wie zum Beispiel dem Chef an der Zapfanlage, Malte Werner, stellvertretend für die vielen anderen Helfer für ein gelungenes Kommers.

 

 

 

Bilder durch Anklicken vergrößern:

Flag Counter

Flag counter aktiv seit 30 Jan 2017