Eine Schule für Groß Schenkenberg - was steckt dahinter?

 

Der Verein "Moin Kinners e.V." setzt sich das Ziel der Gründung einer Schule im Süden Lübecks.

 

 

 Der Weg zu uns...!

 

In der laufenden Projektphase ist der Verein an die Gemeinde herangetreten, um die Möglichkeit der Anmietung von Räumlichkeiten in der "Alten Schule" auszuloten.

 

In einer ersten Prüfung und Erörterung der Sachlage zeigte sich die Gemeinde den Plänen gegenüber aufgeschlossen und signalisierte Kooperationsbereitschaft.

 

Am Sonntag, den 17. Mai, gab es bei uns eine erste, öffentliche Vorstellung des Vereins. Es waren ca. 30 interessierte Bürger sowie Vertreter der Gemeinde anwesend.

 

 


 

 

 

 

Wer ist "Moin Kinners"...?


 

Der eingetragene Verein wird als Schulträger fungieren und setzt sich aus einem dreiköpfigen Vorstand zusammen: 

 

Nils Andersen

Hat Langjährige Berufserfahrung als Lehrer, Wald- und Erlebnispädagoge und Lerncoach. Er ist Vater von 2 Kindern.

 

Dr. Kay Nadine Knöll

Ist Tierärztin mit langjähriger Erfahrung im Projektmanagement

und bald Mutter von 4 Kindern.

 

Christina Heyder

Ist Photografin mit einem Montessori-Diplom und Mutter von 2 Kindern.

 

 

Mehr Informationen zu den Personen hinter "Moin Kinners" und dem angestrebten Schulkonzept erfahren Sie auf der Homepage des Vereins: https://www.moinkinners.de/


 

 

 

 

Wie geht es weiter...?


 

In der aktuellen Projektphase beschäftigt sich der Verein hauptsächlich mit Fragen der Finanzierung, dem Genehmigungsverfahren, den daraus resultierenden Auflagen und der Kooperation mit der Gemeinde als Vermieter.

 

Viele Fragen wurden bereits in Angriff genommen, vieles ist natürlich noch offen. Auch auf der Versammlung stellte sich der Verein den Fragen der Bürger.

 

In einem Projekt gibt es nicht immer eine ad hoc Antwort die allen Bedürfnissen genügt. Vieles braucht etwas Zeit um eine qualifizierte Antwort geben zu können. Die Gemeinde und die Projektbeteiligten sind bestrebt alle Fragen und Bedenken ernst zu nehmen und alsbald eine Antwort zu liefern.

 

Die endgültige Entscheidung fällt die Gemeinde in ihrer nächsten Gemeindevertretersitzung.


Zu den häufig gestellten Fragen drücken Sie bitte den nachfolgenden Button:


 

 

Fragen offen...

 


... dann her damit!

 

Füllen Sie bitte u.s. Frageformular aus und drücken Sie den "absenden" Button.

Geben Sie der Gemeinde oder dem Projekt etwas Zeit für die Antwort.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Zu guter Letzt...!

 

Eine Gemeinde, eine Schule, ein Projekt - dies alles lebt - und so wird es auch mit dieser Seite sein.

 

Hier werden wir Sie fortan zeitnah über die Entwicklung des Projekts informieren.

 

 

Flag Counter

Flag counter aktiv seit 30 Jan 2017